Törn C

In fünf Etappen segeln wir von Moudros auf Limnos über Samothraki nach Alexandroupolis auf dem Festland.

Am ersten Tag wollen in Myrina festmachen, der Hauptstadt von Limnos. Myrina hat 4000 Einwohner und ist sozusagen der Lebensnerv der Insel und zugleich Hafen- und Einkaufsstadt.

Traumbucht vor Myrina mit Hafen

 

Nach einem 30sm-Trip segeln wir die O- und N-Küste von Limnos entlang und erreichen den Hafen von Plaka im Nordosten. Die Dorfbewohner sind Fischer, Bauern und Imker. Plaka ist berühmt für seinen Fischreichtum. Hinter der Agios Charalambos-Kirche findet sich eine Taverne, von der aus man den weiten Blick über die Buchten schweifen lassen kann.

Leuchtturm auf Limnos

Wir kehren nun Limnos den Rücken und stecken Kurs ab in Richtung Samothraki. Bei günstigen Windverhältnissen segelt man die 25 sm an einem halben Tag zu einer herrlichen Bucht mit Sandstrand an der S-Küste. Hier legen wir einen Badetag ein und lassen die Seele baumeln.

Einsamer Sandstrand auf Samothraki

Wir gönnen uns noch einen Aufenthalt auf Samothraki. Nach nur 10sm legen wir in Kariotissa an, der Haupt- und Hafenstadt der Insel. Die Stadt erfährt momentan ein ansteigendes Wirtschaftswachstum und wachsenden Fremdenverkehr.

Die Großstadt Aleandroupolis – rechts ein Teil des Hafens

Wir beenden den Törn im 30sm entfernten Hafen von Alexandroupolis auf dem griechischen Festland. Mit 73000 Einwohnern gilt Alexandroupolis als Großstadt. Entsprechend groß ist auch der Hafen. Vom nur 6 km entfernten Internationalen Flughafen gibt es Flugverkehr nonstop von und nach Deutschland.